Nachrichtenarchiv 2024

 

Der TV Winterlingen hält am Freitag, 26.04.2024 seine Hauptversammlung ab. Beginn ist um 19:30 Uhr im Musiksaal der Grundschule Winterlingen.

 

TOP 1: Begrüßung

TOP 2: Totenehrung

TOP 3: Berichte:

TOP 4: Aussprache

TOP 5: Entlastung

TOP 6: Satzungsänderungen

TOP 7: Beitragsordnungsänderung

TOP 8: Neuwahlen:

TOP 9: Neue Beitragsordnung

TOP 10: Verabschiedung von Vereinsmitarbeiter:innen

TOP 11: Ehrungen

TOP 12: Anträge

TOP 13: Verschiedenes

 

Vorschlag Satzungsänderung (TOP 6) zur Beschlussfassung in der Hauptversammlung vom 26.04.2024:

 

 

Bisherige Fassung

Vorschlag zur Änderung (gefettet)

Präambel

--

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen

Hauptwörtern vornehmlich die männliche Form (generisches Maskulinum) verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter.“

§ 2.3

Der Verein setzt sich zur Aufgabe, nach demGrundsatz der Freiwilligkeit und unter

Ausschluss von parteipolitischen, rassischen und konfessionellen Gesichtspunkten,

der Gesundheit der Allgemeinheit, insbesondere der Jugend zu dienen.

Der Verein setzt sich zur Aufgabe, nach dem Grundsatz der Freiwilligkeit und unter

Ausschluss von parteipolitischen, ethnischen und religiösen Gesichtspunkten,

der Gesundheit der Allgemeinheit, insbesondere der Jugend zu dienen.

§ 7.1

Die ordentliche Hauptversammlung wird jährlich und zwar möglichst im ersten Halbjahr

durchgeführt. Sie wird vom Vorstand durch Veröffentlichung im Bekanntmachungsblatt

(Amtsblatt der Gemeinde Winterlingen), unter Einhaltung einer Frist von vier Wochen und

Bekanntgabe der Tagesordnung einberufen

Die ordentliche Hauptversammlung wird jährlich und zwar möglichst im ersten Halbjahr

durchgeführt. Sie wird vom Vorstand durch Veröffentlichung im Bekanntmachungsblatt

(Amtsblatt der Gemeinde Winterlingen), unter Einhaltung einer Frist von vier Wochen und

Bekanntgabe der Tagesordnung einberufen. Die Abteilungsversammlung findet spätestens alle 2 Jahre statt.

7.2.1

Entgegennahme und Genehmigung der Jahresberichte:

■ Vorstand

■ Schriftführer

■ Referent(-in) „Finanzen"

■ Vereinsjugendleiter

■ Abteilungsleiter

Entgegennahme und Genehmigung der Jahresberichte:

■ Vorstand

■ Schriftführer

■ Referent „Finanzen"

■ Vereinsjugendleiter

■ Abteilungsleiter

Referent Mitgliederverwaltung

8.1

Den Gesamtvorstand bilden:

a. ein Vorstand „Handball"

b. ein Vorstand „Leichtathletik"

c. ein Vorstand „Taekwondo"

d. ein Vorstand „Turnen"

e. ein Vorstand „Volleyball"

f. der(die) Referent(-in) „Finanzen"

g. der(die) Leiterin / Leiter Geschäftsstelle

h. der(die) Referent(-in) „Öffentlichkeitsarbeit"

i. der(die) Schriftführer(-in)

j. maximal fünf Beisitzer(-innen)

k. der(die) Vereinsjugendleiter(-in)

l. der(die) Vereinsjugendsprecher(-in)

Den Gesamtvorstand bilden:

a. ein Vorstand „Handball"

b. ein Vorstand „Leichtathletik"

c. ein Vorstand „Taekwondo"

d. ein Vorstand „Turnen"

e. ein Vorstand „Volleyball"

f. ein Referent „Finanzen"

g. ein Referent „Mitgliederverwaltung

h. ein Leiter Geschäftsstelle

i. ein Referent „Öffentlichkeitsarbeit"

j. ein Schriftführer

j. maximal fünf Beisitzer

k. ein Vereinsjugendleiter

l. ein Vereinsjugendsprecher

15.4

Die Abteilungsversammlungen schlagen der Hauptversammlung ihren jeweiligen Referenten /

ihre jeweilige Referentin gemäß § 8.1 a-e sowie § 9.1 nach einem Auswahlverfahren durch

mehrheitliche Abstimmung zur Wahl vor.

Die Abteilungsversammlungen schlagen der Hauptversammlung ihren jeweiligen Vorstand gemäß § 8.1 a-e sowie § 9.1 nach einem Auswahlverfahren durch mehrheitliche Abstimmung

zur Wahl vor.

 

Die Änderungsvorschläge im Volltext sind unter Verein/Satzung zu finden.

Eingeladen sind alle Mitgliederinnen und Mitglieder, Förderinnen und Förderer des TV Winterlingen sowie interessierte ZuschauerInnen.

Der Gesamtvorstand

Allgemein Handball Leichtathletik Taekwondo Turnen Volleyball

 

Die diesjährige Jugendvollversammlung findet am Freitag, 19.04.2024 um 18:30 Uhr in der Turnhalle in der Friedrichstraße Winterlingen statt.

Es werden wichtige Themen besprochen, sodass unser Verein weiterhin einen Jugendausschuss bilden und damit Ausflüge planen kann. Alle anwesenden Kinder und Jugendliche bekommen gratis Snacks und Getränke!

Was es zu besprechen gibt – unsere Tagesordnung:

  • Bestätigung der Änderungen in der Jugendordnung (Die Änderungsvorschläge im Volltext sind unter Verein/Satzung zu finden.)
  • Berichte über das vergangene Jugendvereinsjahr
  • Entlastung der Mitglieder des Jugendausschuss
  • Präsenz aller Abteilungen im Jugendausschuss
  • Wahlen des Jugendleiters / der Jugendleiterin (bei Interesse bitte bei Eva Lorenz – Kontaktdaten siehe unten - melden), des Jugendsprechers / der Jugendsprecherin sowie des gesamten Jugendausschusses
  • Wünsche der Vereinsjugend für das kommende Vereinsjahr (mögliche Ausflugsziele und andere Wünsche an den Jugendausschuss)
  • Sonstiges

Über zahlreiches Erscheinen aller Abteilungen würden wir uns sehr freuen.

Das TVW – Jugendleiter Team

Allgemein Volleyball

 

23 junge VolleyballerInnen stellten sich der Herausforderung und sind nun Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter.

Die Spielerinnen und Spieler der Jugendmannschaften aus Balingen, Winterlingen und Frohnstetten wurden zunächst in einem Theorieteil geschult. Dabei ging es um die Spielregeln und das Verhalten auf und neben dem Feld. Welche Kenntnisse sind notwendig, welche Rollen gibt es auf und neben dem Spielfeld. Als dieser Teil absolviert war, folgte die Praxisschulung mit anschließender Prüfung. Genaustens wurde die Teilnehmenden von Nadine Hempke vom Volleyballverband instruiert.

Während eines Volleyballspieles mussten die Prüflinge die Regeln, Spielsituationen und die sich ergebenden Ereignisse im Spielgeschehen beurteilen. Am Ende des theoretischen und des praktischen Teils folgte zum Abschluss noch die schriftliche Prüfung. Alle Absolventen legten die Prüfung erfolgreich ab und dürfen sich nun D-SchiedsrichterInnen nennen. Bemerkenswert war, dass zwei Spielerinnen bisher selber keine Spielerfahrungen beim 6:6 hatten und eine Teilnehmerin gerade erst vier Monate überhaupt dem Sport im Verein trainierte.

Allgemein Handball Leichtathletik Taekwondo Turnen Volleyball

 

Der TV Winterlingen hält am Freitag, 26.04.2024 seine Hauptversammlung ab. Beginn ist um 19:30 Uhr im Musiksaal der Grundschule Winterlingen.

Die Tagesordnung wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Eingeladen sind alle Mitgliederinnen und Mitglieder, Förderinnen und Förderer des TV Winterlingen sowie interessierte ZuschauerInnen.

Allgemein Volleyball

 

Für die SG am Ball: Trainer Moritz, Caro, Mona, Sophia, Sophie, Jana. Vordere Reihe Kathleen, Emma und Olivia.

 

Aufgrund ihres Staffelsieges in der Vorrunde qualifizierten sich die Volleyball-Mädels U18 für den Bezirksentscheid.

Zunächst wurden die jeweils Erst- und Zweiplatzierten ihrer Bezirks-Staffeln in zwei Gruppen eingeteilt. Die Spielgemeinschaft aus Winterlingen und Frohnstetten traf in ihrer Gruppe auf die Mannschaften aus Oberjettingen und Gärtringen.

Im ersten Spiel gegen Oberjettingen ließen die Mädels von Trainer Moritz Rebholz die Gegnerinnen nicht ins Spiel kommen und gewannen deutlich mit 2:0 Sätzen. Die Mannschaft aus Gärtringen, auch der spätere Finalgegner, erwies sich im zweiten Gruppenspiel als starker Gegner. Im ersten Satz behielt die Spielgemeinschaft noch mit 25:23 Punkten die Oberhand. Im zweiten Satz musste sie sich knapp geschlagen geben. Auch im entscheidenden dritten Satz behielt Oberjettingen die Oberhand.

Als Zweit-Platzierte zog die SG ins Halbfinale ein und traf dort auf den Gruppensieger aus Nagold. Das Spiel war sehr ausgeglichen, im ersten Satz wurde Nagold ihrer Favoritenstellung gerecht und gewann diesen Satz. Im zweiten Satz mobilisierte die SG alle Kräfte und gewann diesen deutlich. Auch im entscheidenden dritten Satz spielten die Mädels konzentriert weiter, setzten sich durch und zogen mit dieser sehr guten Leistung ins Finale ein.

Hier wartete wieder die Mannschaft aus Gärtringen. Das Spiel wogte hin und her. Im ersten Satz musste sich die SG geschlagen geben, steigerten sich nochmals im zweiten Satz und gewannen diesen. Auch hier musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Lange sah es nach einem Sieg für die SG aus. Beim Stand von 13:10 lag der Vorteil bei der SG. Durch einen starken Schlussspurt der Mannschaft aus Gärtringen gewannen sie jedoch noch diesen Satz.

Die Enttäuschung war nur von kurzer Dauer, die Freude über die sehr gute zweite Platzierung überwog deutlich.